Impressum

Angaben nach Dienstleistungs-Informationspflichten-Verordnung (DL-InfoV) und § 5 Telemediengesetz (TMG):

Dienstanbieter i.S.d § 5 TMG für die Internetseite
www.ullrich-ra.de ist

Stefan Ullrich
Kaiserstraße 14
97070 Würzburg
Tel.: 0931 29 69 69 77
Tel.: 0931 358 22 99-0
Fax: 0931 358 22 99-1
info@ullrich-ra.de

Der Berufsträger der Kanzlei führt die gesetzliche Berufsbezeichnung Rechtsanwalt. Diese Berufsbezeichnung ist in der Bundesrepublik Deutschland verliehen worden.

Zuständige Aufsichtsbehörde für Rechtsanwälte ist:
Rechtsanwaltskammer Bamberg,
Friedrichstraße 7, 96047 Bamberg,

Telefon: 0951 / 98620-0
Fax: 0951 / 203503
E-Mail: info@rakba.de

Maßgebliche berufsrechtliche Vorschriften für Rechtsanwälte sind:

Bundesrechtsanwaltsordnung (BRAO)
Berufsordnung der Rechtsanwälte (BORA)
Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG)
Fachanwaltsordnung (FAO)
Berufsregeln der Rechtsanwälte der Europäischen Union (CCEB)
Die Berufsregeln sind einzusehen unter www.brak.de

Berufshaftpflichtversicherung:

Rechtsanwälte sind aufgrund der Bundesrechtsanwaltsordnung verpflichtet, eine Berufshaftpflichtversicherung mit einer Mindestversicherungssumme von 250.000 € zu unterhalten. Die Einzelheiten ergeben sich aus § 51 BRAO.

Genauere Informationen zur Berufshaftpflichtversicherung werden auf Nachfrage zur Verfügung gestellt.

Maßgebliche berufsrechtliche Vorschriften sind:
Bundesrechtsanwaltsordnung (BRAO)
Bundesrechtsanwaltsgebührenordnung (BRAGO)
Berufsordnung (BORA)
Fachanwaltsordnung (FAO)
Berufsregeln der Rechtsanwälte der Europäischen Union (CCBE)

Gesetz über die Tätigkeit europäischer Rechtsanwälte in Deutschland (EuRAG)

Der Wortlaut dieser Vorschriften findet sich unter www.brak.de.

Rechtsanwalt Ullrich ist grundsätzlich bereit, die Schlichtung bei einer Verbraucherschlichtungsstelle in Anspruch zu nehmen.  Die zuständige Schlichtungsstelle ist die Schlichtungsstelle der Rechtsanwaltschaft, Neue Grünstraße 17, 10179 Berlin.   Zudem besteht bei Streitigkeiten zwischen zwischen Rechtsanwälten und ihren Auftraggebern außerdem die Möglichkeit der außergerichtlichen Streitschlichtung bei der für den jeweiligen Rechtsanwalt zuständigen Rechtsanwaltskammer (gemäß § 73 Abs. 2 Nr. 3, Abs. 5 BRAO).